Löbau, Geschwister-Scholl-Gymnasium
erbaut 1875 als Königliches Lehrerseminar

www.loebaufoto.de/

Blick vom König-Friedrich-August-Turm auf das Geschwister-Scholl-Gymnasium

Löbau, Pestalozzistraße 21 -
Geschwister-Scholl-Gymnasium, erbaut 1875 als Königliches Lehrerseminar.
Adresse bis 1935: Löbau, Seminarstraße 5
(299 F.) - Seminar

Klassentreffen - Schulabgang 1954

Günter Vogel erinnert sich >>> Meine Schulzeit an der OS Geschwister Scholl, Löbau 

 

Löbau, Königl. Seminar - Ansichtskarte, 1902

 

Gruss aus Löbau mit Königl. Seminar - Ansichtskarte, 1916

Löbau i. Sa., Königl. Seminar - Ansichtskarte, 1919

Aus dem Königlichen Seminar wurde das Republikanische Seminar im Freistaat Sachsen

 


Baujahr 1875

 


Löbau, Seminarstraße 5 (299 F.) - Besitzer u. Bewohner, 1909
Quelle: Adressbuch Löbau, 1909 - Verlag v. Th. Keßner, Löbau

Löbau i. Sa. - Kgl. Seminar - Ansichtskarte, 1917

Verbindung zwischen Lehrerseminar und Erweiterungsanbau

Lehrerseminar, Erweiterungsanbau 1906/07, entlang der Moltkestraße jetzt August-Bebel-Straße.
Bauausführung vom Löbauer Baumeister Richard Müller.
Saniert 2007 - 2009 für 6,7 Millionen Euro 

 

25 jähriges Jubiläum des Königl. Lehrer-Seminars - Ansichtskarte, 1898
Direktoren: Geheimer Schulrat Grüllich, 1873 | Schulrat Dr. Burckhardt, seit 1874

 Christus predigt am See - Gemälde von Max Pietschmann in der Aula -
Ansichtskarte um 1910 

 

Erweiterungsanbau Königliches Seminar durch den
Löbauer Baumeister Richard Müller - SP 1906

Tanzordnung zum Schülerkränzchen, am 25. Mai 1905

Siegelmarke - K.S. Seminar, Löbau

 

Oberlausitzer Wappen

Sächsisches Wappen

 

Zaun an der August-Bebel-Straße

Löbau i. S., Seminar - Ansichtskarte, 1907