Löbau, Äußere Zittauer Straße 44 (216.)
1653 gehört das Haus dem Förster George Schmidt,
1720 wohnte hier Hanß Wilhelm Kastoffsky, der Scharfrichter. Später folgten Maurer, Schuhmacher,
Steinsetzmeister. Seilermeister Karl August Weber richtet 1891 eine Seilerei ein.
1922 warnt der Stadtrat vor dem baulichen Zustand des Hauses.
1937 werden Instandsetzungsarbeiten durchgeführt.
Quelle: Löbauer Archivheft 9, Löbaus Hausbesitzer in der "Zittauer Vorstadt"

 
Löbau, Äußere Zittauer Straße 44 (216.) -  Besitzer u. Bewohner, 1909
Quelle: Adressbuch Löbau, 1909 - Verlag von Th. Keßner, Löbau