Blick auf die mittelalterliche Stadt Löbau mit dem Löbauer Wasser und dem Muhlgraben mit Schöpfrad für die Alte Bleiche
Bildquelle: Stadtarchiv Löbau
 
Löbau, Vorwerkstraße 3 (347.) (jetzt Poetenweg) -   Alte Bleiche (Reichels Bleiche) in Tiefendorf, am Mühlgraben der Mittelmühle
Aufnahme um 1930 - Sammlung Kniepert
 
Alte Bleiche (Reichels Bleiche), Anschrift bis ca. 1920: Vorwerkstraße 1, dann: Vorwerkstraße 3.
Nach 1990 wegen Baufälligkeit abgerissen
Quelle: Stadtarchiv Löbau, Löbauer Archivheft, Heft 11
 
Alte Bleiche auf der Schulzewiese - Ansichtskarte, 1914
 

Alte Bleiche - Ansichtskarte aus dem Jahre 1913 - 
Die Gebäude der Alten Bleiche sind heute nicht mehr vorhanden, das Gelände gehört jetzt zum Herrmannbad.
Verlag C. Schwager Nachf., Dresden

 
Alte Bleiche - Ansichtskarte, 1917
Verlag Brück & Sohn, Meissen
 
Lithographie, 1900 - Verlag von C. Schwager Nachf., Dresden
Sammlung Uwe Krüger
Besitzer der Vorwerkstraße 3 war 1889 der Kaufmann Reichel, Löbau, Theaterplatz 2
 
siehe auch > May´sche Bleiche