Löbau, Wettiner Platz - Denkmal für die Opfer des Faschismus

- Den Toten zur Ehre den Lebenden zur Pflicht -

Das Bismarckdenkmal wurde 1956 in ein Denkmal für die Opfer des Faschismus umgestaltet.

 
Löbau i. Sa.  Königsplatz mit Bismarck-Denkmal - Ansichtskarte, um 1914
 
Ansichtskarte, 1916
 

Bis 1887 Jähnischer Platz (nach dem Häuser-Bauherrn Theodor Jähne),
danach Königsplatz, Reichsplatz, Adolf-Hitler-Platz, Karl-Marx-Platz und ab 1991: Wettiner Platz

 

siehe auch > Bismarck-Eichen in Löbau

 


 Bismarckdenkmal in Löbau am Königsplatz,
 errichtet 1
904

Ansichtskarte, 1904 (Ausschnitt)
Verlag A. Stöcker, Löbau

Quelle: Sieglinde Seele, Lexikon der Bismarck-Denkmäler, Petersberg, 2005, S. 256f

Otto von Bismarck, geb.: 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe),
gest.: 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Hamburg)
siehe auch > Lebenslauf des Otto von Bismarck
Löbau, Königsplatz m. Bismarck-Denkmal - Ansichtskarte, 1914
 
Löbau i. S. , Königsplatz mit Bismarckdenkmal - Ansichtskarte, 1916
Verlag: C. Schwager Nachf., Dresden
 
siehe auch > Umgestaltung der Parkanlage am Wettiner Platz