Löbau, Stadtteil Ebersdorf www.loebaufoto.de/
Blick über Ebersdorf zum Löbauer Berg
Foto: April 2003
 
Ebersdorf wurde urkundlich 1317 erstmalig erwähnt, wurde aber weit vorher besiedelt. Bereits in der Jungbronzezeit um 1000 v. u. Z. hat eine Beziehung zu der Höhensiedlung auf dem Löbauer Schafberg bestanden.
 

Ebersdorf im Oberlausitzer Hügelland

Gem. Ebersdorf - Einwohner, 1912 u.1922

Blick zum Löbauer Berg - Großfoto

Pflegeheim Haus am Schulberg - Großfoto

Ortsfeuerwehr

Kindergarten

Schulberg 9

Am Sportplatz

Wegesäule

Nied. Dorfstraße 1

Nied. Dorfstraße 5

Nied. Dorfstraße

Niedere Dorfstraße

Nied. Dorfstraße

Nied. Dorfstraße 28

Nied. Dorfstraße

Nussbaum

1. Schule

Schulen

Schulberg

Jäckelbaude

Gasthof Sonne

Alwin-Liebe-Str. 24

Alwin-Liebe-Straße

Am Ritterberg

Obermühle

Walkmühle

An der Hohle 12

An der Hohle 16a

Kriegerhain 14 / 18

Luther-Stein

Fried.-Ebert-Stein

Jäckel-Denkmal

Dorffest 2008

Zimmermühle

Beckelmühle

Gemeindehaus

Gemeindeamt

Ortschaftszentrum

Ansichtskarten
 
Gedenksteine, die an die Schlacht bei Ebersdorf, 1813 erinnern

Denkmal  1813, Stadionweg 

Gedenksteine 1813 in Liebesdörfel

Kreuzstein 1813 in Unwürde

Denkmal 1813 - Gefecht bei Ebersdorf
 

Am 9. September 1813 fand das Gefecht bei Ebersdorf
gegen die Truppen Napoleons statt.

Erinnerungen an die Napoleonzeit
 
Am 01.01.1999 wurde Ebersdorf als Stadtteil von Löbau eingemeindet.