Sächsisch-preußischer Grenzverlauf von 1815 -
Die Grenzsteine Nr. 55 in Wasserkretscham am Sägewerk, links und rechts der Straße

 
Der Stein mit dem gerundeten Kopf war ein Stationsstein für Postkutschen.

Fotos: April 2007

 
Standort der Grenzsteine Nr. 55 am Löbauer Wasser in Wasserkretscham
Messtischblatt, 1906, bearb. P. Emrich
Quelle: http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/70302465