Löbau - Liebeslied an Löbau von Curt Crasselt www.loebaufoto.de/


Lubavia! Ich kann dich nicht vergessen

1. Ich hab von dir geträumet geliebtes Löbau mein:
du Stadt am Berg wie warst du schön bei hellem Sonnenschein!
Ich sehne mich nach deinen Gassen nach deinen Feldern, Wiesen, Wald, Ich möchte singen, jubilieren, dass es zu dir hinüberschallt:
Lubavia! ich kann dich nicht vergessen, Lubavia! wie bist du mir im Sinn, mein Löbau du ich lieb dich ohn Ermessen, weil ich in dir geboren bin, weil ich in dir geboren bin!

2. Wie warst du doch so herrlich du schöne Jugendzeit, mit Wehmut denke ich daran und voller Seligkeit!
Berghäuschen und der Honigbrunnen, Geldkeller, Hohle, Birkes Teich, der Schinderberg, die rote Tunke,
die waren damals unser Reich:
Lubavia! ich kann dich nicht vergessen, Lubavia! du Hort der Jugendzeit, mein Löbau du ich lieb dich ohn Ermessen,
ach wär von dir ich nicht so weit, ach wär von dir ich nicht so weit!

3. Ich bin schon viel gereiset, sah fremdes Land und Meer!
doch wo ich immer auch nur war, eins drückte mich gar sehr:
ob ich euch jemals wiedersehe, dich Rotstein, Czorne-, Bieleboh, dich Kottmar, Skala, Wetschkemühle,
da war mein Herze gar so froh:
Lubavia! ich kann dich nicht vergessen, Lubavia! in deinen Mauern möchte ich gerne sein, mein Löbau du ich lieb dich ohn Ermessen, das Flössel und die Seltenrein, das Flössel und die Seltenrein!

4. Nun bin ich müde worden und still ist´s um mich her, ich grüße dich du Stadt am Berg wohl übers weite Meer; ich ruf dir zu aus fernem Lande: Gott schütze dich, mein Heimatort, Gott segne dich, du Oberlausitz, zu jeder Zeit und immerfort:
Lubavia! ich kann dich nicht vergessen, Lubavia! bei euch, ihr Lieben, will ich wieder sein, mein Löbau du ich lieb dich ohn Ermessen, in dir möchte ich begraben sein, in dir möchte ich begraben sein!

Text und Musik stammen von Curt Crasselt, der um 1930 von Löbau nach Sao Paulo /Brasilien verzog.

 

"Marianne Plesky gewidmet
Lubavia! Ich kann dich nicht vergessen!
Originalhandschrift für Herrn Bürgermeister Dr. Ungethüm - Löbau"
 

"Text und Musik: Curt Crasselt, Sao Paulo, Brasil
Ein Löbauer Junge"

Quelle: Stadtarchiv Löbau