Löbau, Stadtteil Oelsa

www.loebaufoto.de/

Blick über Oelsa zum Lärchenberg auf Oelsaer Flur
Das Waldhufendorf wurde 1306 als Ülsen erstmals urkundlich erwähnt, unterstand seitdem der Gerichtsbarkeit der Stadt Löbau und wurde 1979 zu Löbau eingemeindet.
(Quelle: Wikipedia)
  

Umgehungsstraße

Blick nach Löbau - Großfoto 

Landwirt.-Schule


Löbau-Westansicht 

Blick auf Oelsa
 
Oelsa Nr. 1
 
Oelsa Nr. 5
 
Oelsa Nr. 9
 
Am Volksgut
 
Brücke B 178
 
Heiterer Blick

Teich

Kretscham

Denkmal 1914-18

Seltenrein-Quelle

Minol-Tanklager

Landhaus Schminke

Gem. Oelsa - Eimwohner im Jahr 1922

Radfahrkarte u.Landpoststempel

Ansichtskarten

Landpoststempel, 1937