Die Löbauer Etzlaub-Landstraßenkarte des
Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation aus dem Jahre 1501

www.loebaufoto.de/
Kartenausschnitt - der Norden ist unten!
Erhard Etzlaub – Georg Glockendon, Nürnberg 1501, Holzschnitt, koloriert, bezeichnet: "Das sein dy lantstrassen durch das Komisch reych von einem Kunigreych zu dem andern dy an Tewtscheland stossen von meilen zu meiln mit puncten verzaichnet, Getruckt von Georg glogkendon zu Nurnbergk 1501 "
 
Die Karte wurde von dem Nürnberger Kartographen Erhard Etzlaub geschnitten und von Georg Glockendon 1501 in Nürnberg gedruckt. Ihr Maßstab beträgt etwa 1:400.000. Sie umfasst in der Süd-Nord-Achse das Gebiet von Mittelitalien bis Dänemark und reicht in westöstlicher Richtung von Paris bis Krakau. Am linken Rand sind die Breitengrade von 58 bis 40 Grad und rechts die mathematischen Klimate vermerkt. Die Karte verzeichnet 820 Städte mit ihren deutschen Namen. Den Mittelpunkt bildet die Stadt Nürnberg, von der strahlenförmig nach allen Seiten punktierte Hauptstraßen abgehen. Die Entfernung zwischen den Punkten entspricht einer Landmeile.
Die Gebirge sind nur schematisch in grober Schraffierung und die Flussverläufe noch recht ungenau dargestellt. So findet man zum Beispiel an der Spree die Städte Bautzen, Kottewitz (Cottbus), Lucka (Luckau),
Berlin und Sund (Stralsund), wo die Spree fälschlicherweise in die Ostsee mündet.
Der kolorierte Holzdruck ist das einzige in Deutschland bekannte Exemplar dieser Karte. Ein zweites befand sich im Besitz des Fürsten Liechtenstein zu Wien und ging von dort nach Amerika, wo sich seine Spur verliert.
1854 fügte ein Buchbinder namens Kitzler diese Landstraßenkarte in den noch älteren Ptolemäus-Atlas ein. Dabei erhielt der Atlas, der sich schon zu diesem Zeitpunkt im Besitz der Löbauer Ratsbibliothek befand, einen neuen Einband.
Diesen kostbaren Atlas, dessen Druckstöcke von Johannes Schnitzer von Armsheim stammen und der bei Leonhard Holl 1486 in Ulm gedruckt worden war, hatte die Stadt 1780 von dem Kaufmann und Faktor Gottlieb May als Geschenk erhalten.
Außer der zusätzlich eingebundenen Landstraßenkarte enthält der Atlas 32 doppelseitige Welt- und Landkarten sowie eine astrologische Karte.
Limitierte Reproduktionsauflage erhältlich bei Tourist-Information Löbau.
Jürgen Görner, Archivar