Löbau, Fichtestraße 21 - Malzfabrik
-Erinnerungen-
www.loebaufoto.de/
Auf dem Gelände von Malzfabrik, VEGRO und Kornhaus wurde
im Oktober 2011 eine Fotovoltaik-Anlage errichtet
 
Malzfabrik - Stand der Abrissarbeiten am 29. Sept. 2006
Malzfabrik - Stand der Abrissarbeiten am 29. Sept. 2006
Hartmut Münnich dokumentiert das Geschehen auf einem Video
Stand der Abrissarbeiten am 05. Sept. 2006
Blick von der Bahnanlage auf die Malzfabrik
Foto: Jan. 2003
Anzeige aus Gedenkbuch Löbau, 1921
VEB Malzfabrik - erst kurz nach 1990 war der Schriftzug wieder komplett
Foto: Okt. 2004
 
Der Schriftzug - VEB Malzf brik - "erfreute" uns viele Jahre
Foto (Ausschnitt): Frank Fritzsche, Löbau, 1978
 
Löbau, Fichtestraße 21, die Malzfabrik.
 Brauerei-Direktor Julius Sandt gründete 1890 die Actien-Malzfabrik Löbau. Baumeister: Bruno Berthold.
Seinerzeit eine moderne Tennenmälzerei mit Dampfbetrieb und eigener elektrischer Beleuchtungsanlage.
Produziert wurde noch in der DDR-Zeit bis um 1990. Außerdem nutzte der VEB Grobgarnwerk die Räume
bis 1991 als Warenlager. Ab 1993 hatte hier die  Möbelkette Wohnwelt eine Verkaufsstelle eingerichtet.
Seit 1999 steht das Gebäude ungenutzt, Abriss 2006.