Löbau, Bahnhofstraße 40 (328 L.) u. 42 (328 K.), ehem. Besitzer "Knopf-Ernst" - jetzt Baulücke, durch Bombenabwurf in den letzten Kriegstagen, 1945
 
Information von P. Gröhling:
Baulücke, Bahnhofstrasse 42 ist eine russische Bombe gewesen. Nach Aussagen der
Russischen Kommandantur, wo meine seelige Großmutter gearbeitet hat, handelte
sich bei dieser Bombe um einen Irrläufer, der eigentlich über Bautzen abgeworfen 
werden sollte.

Anmerkung von P. E.: Das Abwurfziel war sicherlich der Bahnhof

Löbau, Bahnhofstr. 40 u. 42 - Besitzer u. Bewohner. 1902  |  Quelle: 007