Weißenberg bei Löbau - Friedhof der Sowjetsoldaten

www.loebaufoto.de/

Die Inschrift auf dem Torbogen lautet:
* Ewiger Ruhm den besten Söhnen des Sowjetlandes *
Am 17. April 1945 kam es zu ersten Kampfhandlungen um Weißenberg. Die hier ruhenden
Sowjetsoldaten ließen noch in den letzten Kriegstagen ihr Leben für die Befreiung vom Faschismus.

siehe auch: Sowjetische Kriegsgräber auf dem ev. Friedhof in Löbau >>> hier

Inschriften der Grabsteine:
Hier liegt begraben
Soldat Krutschinski
Michail Iwanowitsch
1926 - 1945

Gardeleutnant Schrkrigunow
Iwan Iwanowitsch
1921 - 23.4.1945
Hier liegt begraben
Oberstleutnant Frankel
Boris Mironowitsch
1906 - 23.4.1945

Bulawin Pjotr Wladimir
Hauptmann
1905 - 24.4.1945
Hier liegt begraben
Garde-Oberleutnant
Lysenkow
Boris Dmitrijewitsch
1914 - 21.4.1945

Garde-Hauptmann
Mandrusow
Pjetr Iwanowitsch
1904 - 27.4.1945
Hier liegen begraben
Gardeleutnant
Magutow P. A.

Garde-Unterleutnant
Loktionow A. W.

Gardehauptmann
Palladin B. A.

Gardeleutnant
Saikin I. T.

Sie fanden ihren Tod im tapferen Kampf
für die Sowjetheimat
24.4.1945 Weißenberg
Hier liegen begraben
Gardesergeant
Morosow Nikolai
geb. 1925
gefallen 22.4.45

Oberfeldwebel
Belnow
Iwan Alex.
geb. 1923
gefallen 24.4.45

Sie fanden ihren Tod
im tapferen Kampf
für die Sowjetheimat

Hier liegen begraben
Gardeunterleutnant
Grjasin
Alexandr Prochorowitsch
geb. 1925 Tapfer gefallen für die
Sowjetheimat 25.4.1945

Unterleutnant
Filatschenko
Dmitri Petrowitsch
geb. 1922
gefallen 23.4.1945
Hier liegen begraben
Gardeoberleutnant
Latyjew
Nikolai Andrejewitsch
geb. 1910
Tapfer gefallen für die
Sowjetheimat
22.4.45

Oberfeldwebel
Djakonow
Iwan Alexandrowitsch
geb. 1914
gefallen 17.4.1945
Hier liegt begraben
Gardeunterleutnant
Chapilin
Michail Nikiforowitsch
geb. 1913
Tapfer gefallen für die
Sowjetheimat
17.4.45

Unteroffizier
Bryschew
Pawel Jakowlewitsch
geb. 1923
gefallen 18.4.1945
Hier liegen begraben
Garde-Hauptfeldwebel
Sotnikow
Sergej Fjodorowitsch

Garde-Oberleutnant Rosow
Fjodor Pawlowitsch

Garde-Oberleutnant
Juchtin
Iwan Konstantinowitsch
Tapfer gefallen für die
Sowjetheimat
21.4.1945
Hier liegen begraben
Gefreiter
Alexejew
Michail Pawlowitsch
1910 - 8.5.1945

Soldat
Kozaga
Wassili Nikiforowitsch
geb. 1914
gefallen 24.4.1945
Hier liegen begraben
Unterleutnant
Kirejew
Was. Was. 1913
Tapfer gefallen
18.4.1945

Leutnant
Owtschinnikow K.
Tapfer gefallen
8.5.45
Hier liegen begraben
Garde-Oberleutnant
Jewostjanow A. N.
1922

Garde-Unteroffizier
Arinitschew N. J.
1912

Gardesoldat
Martschenko D. A.
1923

Gardesoldat
Podschiwailo W. P.
1925
Hier ist begraben eine
unbekannte Soldatin
Tapfer für die
Sowjetheimat gefallen

Hauptmann
Wasin
Pjetr Lasarjewitsch
1912 - 25.4.1945
Hier liegen begraben
Oberfeldwebel
Dmitrizew
Tapfer gefallen 18.4.1945

Oberfeldwebel
Domnitsch F. A.

Oberfeldwebel
Schalanow F. A.

Oberfeldwebel
Schganow N. A.
Tapfer gefallen für die
Sowjetheimat
Hier liegen begraben
4 Offiziere
Tapfer für die
Sowjetheimat
24.4.45 Weißenberg

und Gefreiter
Korol
Wassili Josifowitsch
geb. 1902
gefallen 25.4.1945

Ewiger Ruhm den Sowjetischen
Kämpfern, die ihr Leben für die
Freiheit und Unabhängigkeit ihrer
Heimat gegeben haben

Hier liegen begraben Gardehelden, die in tapferem Kampf für die Sowjetheimat
gefallen sind
24.IV.1945

Ewiger Ruhm den besten Söhnen
des Sowjetvolkes, die in tapferem
Kampf für die gerechte Sache
gefallen sind

Dank an Dr. Rainer Lehmann für die Übersetzung ins Deutsche!
siehe auch > Weißenberg, Friedhof  Zum Gedenken und zur Mahnung 1939 - 1945