Wendisch Paulsdorf  - Naturdenkmal Gabellärche (Larix), ca. 350 Jahre alt - schützenswert,
markanter Punkt auf dem früheren Wanderweg vom  Rittergut Wendisch Paulsdorf
zum Rittergut Wendisch Cunnersdorf. 
Der Baum auf freiem Feld wurde durch Blitzschlag stark beschädigt.

Blick in Richtung Wendisch Cunnersdorf - im Hintergrund links der Rosenhainer Berg, rechts der Rotstein

Günter Vogel:
Die Aufnahme wurde 1965/66 geschossen. Auf dem Rotstein ist der Sendeturm 
der  "Deutschen Post" zu erkennen.

Aufnahme aus dem Jahre 1950 mit Gabellärche im Hintergrund
Quelle: Sammlung Günter Vogel

Günter Vogel erinnert sich:
Die Fotos sind 1965 von mir aufgenommen worden. 
Der Blitzschlag ist als vertikale helle Stelle zu erkennen. Der Blitzschlag muss
ca. 1963 oder 64 erfolgt sein. Bei diesem schweren Gewitter schlug der Blitz
auch in den E-Mast am Spritzenhaus (Wendisch-Paulsdorf) und in das
Wohnhaus Martin Rössner ein. 
Übrigens: An der Lärche soll der Rückzug von Napoleons Truppen vorbeigeführt
haben. Die Erzählungen in meiner Kindheit sind mir noch gut in Erinnerung.

Siegfried Neitsch fotografierte die Gabellärche 1967

Leben, aber nur mit halber Kraft und außerdem...

...haben unerwünschte Untermieter hier eine Bleibe gefunden

siehe auch > Geschützte und schützenswerte Bäume in Löbau Stadt und Land